Sonderausgabe – Kostenfreies Oster-Special

Grüzi wohl, liebe Leser,

die Zeiten erinnern mich aktuell an Science-Fiction. Aber es ist Realität. Ausnahmezustand soweit das Auge reicht, aber NOCH nicht an den Börsen. Ausnahmezustand gibt es auch jetzt beim www.swissmonday.de, den Sie jetzt in der Corona-Phase zu einem wirklichen Spottpreis in Ihr „Wissens-Depot“ einbuchen können. Schließlich müssen wir in diesen Zeiten der „Absperrung“ helfen.

Abonnieren Sie den SWISS MONDAY bis spätestens 15. April anlässlich unseres Oster-Specials mit einem einmaligen Preisvorteil von 33 %. Sie zahlen für das 1. Jahr nur 999,- statt regulär 1.500,- Euro.

Wir schenken Ihnen satte 501,- Euro! Bei einer Verlängerung um ein weiteres Jahr räumen wir Ihnen einen weiteren Preisvorteil von 50 % ein. Sie zahlen für das weitere Jahr nur 750,- Euro!

Ich komme jetzt auf den richtigen Punkt: Unser SWISS MONDAY Brief hat mit dem 10.000 Euro-Depot eine klare Linie und ein beinahe unfassbares Ziel! Es geht hier nämlich um die Challenge aus 10.000 Euro binnen eines Jahres 100.000 Euro im Depot zu verbuchen. Ja, gewiss hört sich dies crazy an, aber wenn Sie unsere aktuelle Performance sehen, kann dies schon wahrscheinlich sein! Und ich nehme Sie für nur 999,- Euro im Jahr an die Hand, alle Trades nachvollziehbar und abbildbar!

Beispiel: 10.000 Euro Einstiegskapital, bei nur 100% Gewinn im Jahr = 10.000 Euro Gewinn abzgl. 999,- Euro, – das ist doch der Deal des Jahres! Seit Auflage des 10.000- Euro-Depots (November 2019) sind wir trotz Börsencrash knapp 40 % im Gewinn. Neue Turbo-Aktie als Neuaufnahme nach Ostern ins 10.000 Euro Depot mit 100 % Performance-Chance.

Neue Turbo-Aktie im Visier!

In den nächsten 3 – 4 Wochen kommt ein neuer „Blockbuster“, wenn man dies im Börsen-Jargon verwenden darf. Erstmals nehme ich das Sprichwort selbst in den Mund: Ich bin ein Erbsen-Zähler geworden. Und ausschließlich wenige Aktien-Erbsen schmecken heute noch. Wir setzen auf die Gewinner! Die Verlierer gibt es an den Börsen genügend, deshalb haben wir auch Short-Positionen drin. Also es ist einfach super-spannend!

Liebe Swiss-Freunde, ich möchte hier die Chance am Schopf packen und meine SWISSMONDAY-Philosophie kurz und knackig erklären: Beim Swissmonday geht es nicht um die „kurze Leine“. NEIN, es geht jetzt darum, dass ich Sie als Profi an die Hand nehmen möchte und durch diese Krise begleite. (ich betone noch einmal: hier geht es nicht um leiten, sondern um begleiten“.

Dr. Marc Faber hat im Klappentext zu meinem neuen Buch „Global Prison“, welches in Kürze erscheint, geschrieben: „Global Prison (Globales Gefängnis) von Rainer Hahn ist nicht empfehlenswert für Leser, welche depressiv sind. Ohne seine Worte zu schmücken, zeigt Hahn wie durch den Prozess der Monopolisierung unsere politische, wirtschaftliche und soziale Freiheit immer mehr eingeschränkt wird. Das Interessante dabei ist, dass diese Versklavung der Menschen auf demokratischem Weg stattfindet. Globales Gefängnis ist zwar deprimierend, aber es reizt den Leser zum Nachdenken an und ist deshalb trotzdem höchst lesenswert.“

Nun, was kann einen „Jung-Investor“ (ich habe auch schon über 25 Jahre Finanz-Expertise hinter mir) stolzer machen als solch ein Kompliment? Neben dem 10.000 Euro-Depot habe ich auch mein Musterdepot mit wöchentlichen Updates in der Schublade. Manchmal – wie im Falle von Barrick Gold – kann man sogar von einer Schub-Karre sprechen. Mir macht es einfach Spaß die Strategien der globalen Finanzwirtschaft zu erkennen und in diesem Schachspiel auch manchmal etwas voraus zu sein.

TOP-Down: erkennen Sie Bitte die Strategien der Zentralbanken!

Es kann sich überheblich anhören. Ganz ehrlich: in meiner Top-Down Analyse in meinem ersten Buch „Investieren in Asien“ habe ich exakt die goldene Zukunft der Emerging Markets vorausgesagt. Das soll keine Lobeshymne für mich selbst sein. Beim www.swissmonday.de steckt ein riesiges Research-Team von vielen Investoren-Gruppen und Unternehmern dahinter. Jetzt könnte man fragen: wieso macht der Rainer die ganzen Geschichten überhaupt? Puhhh, ja, das weiß ich auch manchmal nicht, aber es ist eine Leidenschaft, die KEIN Leiden schaffen soll. Und ich würde eher leiden, wenn ich Ihnen meine Ideen nicht geben könnte. Dies gilt auch für Bücher, weil man mit Büchern lediglich die Kosten deckt.

Schachspielen macht Spaß…

… aber stellen Sie sich einmal vor, dass der „Gegenspieler“ das Spiel nicht versteht. Dann wird es verdammt langweilig. Ich habe das Glück mich mit den Ikonen der Börsen-Profis (Dr. Marc Faber, Jim Rogers, Marc Friedrich, Thorsten Schulte, Dierk Seckel, uvm.) unterhalten zu dürfen. Ja, da gibt es auch viele Interviews. Wir brauchen beim globalen Asset-Klassen Investieren auch das Big-Picture. (Verzeihen Sie mir bitte die Deutsch-English Einschnitte, aber es liegt einfach daran, dass ich bereits seit über 20 Jahren nicht mehr in Europa lebe).

Ein kurzes Round-up zur aktuellen Situation:

COVID-19 ist das gefundene Fressen für die sogenannte Elite. „Man“ hat einen schuldigen gefunden, den man überhaupt nicht fesseln kann. Das ohnehin schon ausgestorbene Finanzsystem hat jetzt eben einen heftigen Schubs bekommen, damit das angezählte System fällt bzw. wie Mike Tison ins K.O. fliegt. Die Zentralbanken klatschen jetzt alles raus. Es werden Schulden (Bonds) in wenigen Wochen aufgebaut, wofür man davor 70 Jahre gebraucht hat. Wer zahlt die Schulden überhaupt zurück?

Die inflationären Zustände der Börsen werden sich womöglich in höherem Maße bei Lebensmittel und Immobilien in Kürze wiederfinden. Die Frage lautet (Ohhh-Bacht): Wie überleben eigentlich die Banken? Wie viel faule Kredite sprudelt es auf der GANZEN Welt in die Bilanzen der Banken? Wann kommen – ohne Verschwörungstheorien hier zu verbreiten – die ersten APPs zur Corona-Verfolgung via Smart-Watch?

Und, ganz wichtig: Wie können Sie sich jetzt positionieren? Vom riesigen Netzwerk der Finanz-Gurus aus erster Hand bekommen Sie absofort wöchentlich die zusammengefassten Ideen der höchst erfahrenen Fondsmanagers diesen Jahrhunderts. Ich sage Ihnen: Dies ist Arbeit, aber sie macht mir Spaß.

Machen Sie es gut, passen Sie auf sich und Ihre Familie auf und ich freue mich, dass ich Sie auf dem Spielfeld der Hoch- Finanz beim www.swissmonday.de einladen darf.

WICHTIGER HINWEIS:
Schauen Sie sich meine Performance im Folgenden an. Oder blicken Sie auf die letzten Ausgaben. Dann verstehen Sie auch die Strategie dieser – doch so spannenden – Zeit besser.

Alles Liebe aus Asien,
SWISS-MONDAY, und Ihr Chefredakteur Rainer Hahn