Ausgabe 79/2021 – Dünne Umsätze auf Rekordniveau

Grüezi Wohl, liebe Leser,

Wieso freut sich eigentlich die große Masse über neue Rekordhochs? Würde man sich auch über ein wachsendes Krebsgeschwür freuen? Warum feiert man die Big-Techs, in einer Phase zerstörter Innenstädte und Kultur-Leben? Blicken wir kurz auf eine Börsenweisheit: „Kaufen, wenn die Bomben fliegen“. Und genau dies sehe ich als aktuellen Grund, weil die meisten Kriege aufgrund von Währungsverschiebungen oder Neu-Deutsch beschrieben, die Inflation explodiert.

Die Machtverschiebung von den USA in Richtung China wird mit der Neuen Seidenstraße auf dem Landweg bzw. Schienenverkehr die USA von EurAsien abklemmen. Dadurch könnte mit der „heimlich“ entwickelten digitalen chinesischen Währung (E-Yuan) der US-Dollar in vielen Bereichen wegfallen. Übrigens: während der Suez-Kanal durch den Evergreen-Container-Riesen verstopft wurde, haben China und der Iran ein Handelsabkommen für die nächsten 25 Jahre unterschrieben.

Nun, als Börsianer und Finanzmarkt-Historiker ist für mich die Sachlage logisch. Der Kampf des Geldadels wird auf dem Rücken des Volkes ausgeführt. Die Ukraine, Taiwan und Mittlerer Osten könnten wie einst Korea als Stellvertreterkriegsschauplätze ausgenutzt werden (verwies zu meinem ersten Buch: Investieren in Asien). Die Neue Seidenstraße geht unter anderem durch die Ukraine und was in Syrien beim Pipeline-Bau aus Kuwait nach Europa passiert ist, dürfte jedem bekannt sein.

Russland verhält sich während dessen trotz massiver verbaler Attacken aus Seiten Joe Bidens relativ ruhig. Auch hier spielt die Neue Seidenstraße eine wesentliche Rolle, weil China den russischen Landweg zur strategischen Vollendung des Giga-Projektes braucht und somit eine Allianz des Osten entstanden ist. Die USA verlieren auch den Kampf um die Gas-Versorgung nach Europa.

Ich schreibe in meinem Vorwort heute sehr politisch, weil exakt diese Punkte als nächstes die Finanzmärkte bewegen wird. Corona ist das eine offensichtliche Problem – aber ich vergesse nicht hinter die Kulissen zu schauen, die bald aus dem Hintergrund an die Oberfläche dringen werden!

Lesen Sie die komplette Ausgabe mit allen unseren Empfehlungen und Marktanalysen und unserem aktuellen 10.000-Euro-Depot.