Jahresausblick 2021

Grüzi Wohl, liebe Leser,

es ist in der Tat eine große Herausforderung in der aktuellen Zeit des großen Wandels mit äußerst vielen Fragezeichen sowohl in Politik, Wirtschaft, Finanzsystem als auch Gesellschaft die Entwicklung an den Finanzmärkten „vorauszusehen“. Während die letzten Dekaden an relativ einfachen Trends durch Wahrscheinlichkeiten sowie über- oder unterbewerteten Branchen analysiert werden konnten, stecken wir jetzt in einem großen Trendwandel. Diesen Trendwandel gilt es jetzt zu untersuchen. Denn eine Rückkehr in die „alte Normalität“ wird es definitiv nicht geben.

Im 10.000 Euro-Depot habe ich 2020 das Ziel die 100.000 Euro zu knacken, mehr als erreicht!
Am 1.1.2021 starte ich wieder von 10.000 Euro und verfolge dasselbe Ziel!
Die ersten Aktien mit Verdopplungspotenzial und mehr, habe ich bereits im Blick – seien Sie gespannt.

Nun, ich bin ehrlich gesagt einer großen Änderung des hoch-korrupten Finanzsystems in erster Linie überhaupt nicht abgeneigt. Es ist Zeit, dass die Ära der Selbstbedienung unserer Hochfinanz und ihren Marionetten in der Politik eine andere Richtung einschlägt. In meinem Buch „Global Prison – Monopolisierung auf Siegeszug“ habe ich bereits VOR Corona die Missstände auch in Bezug auf die globalen Diktate von Klima- , Energie-, Infrastruktur-, Finanz- und Steuerpolitik ausführlich dargestellt.
Sie, als SWISS MONDAY Abonnent, erhalten das Buch selbstverständlich kostenlos.

2021 wird das historische Jahr 2020 nach meiner Überzeugung noch deutlicher in den Schatten stellen, als die meisten „Optimisten“ der am alten System festhalten wollenden „Gläubigen“. Denn wer glauben möchte, sollte sich lieber Religionen anschließen, als die Energie an den globalen Finanzmärkten zu verschwenden. Der viel zitierte „Great Reset“ vom World Economic Forum und dessen Gründer Klaus Schwab in seinem Buch mit demselben Titel bereits klar definiert hat, wird mit aller Macht durchgeboxt, und dies, liebe Swiss-Freunde, weltweit.

Im Jahresausblick 2021 gehe ich diesmal selbst für mich als konservativen Investor ungewöhnliche Schritte. Erstmalig beleuchte ich nämlich außerhalb des „aktiven Finanzsystems“ die Chancen und Risiken von Krypto-Währungen und dezentralisierten Blockchain-Opportunitäten.

Ich gebe Ihnen jetzt im Inhaltsverzeichnis einen ersten Überblick, welche Faktoren ich für die Analyse verwende, um das Jahr 2021 einschätzen zu können – wo  die Chancen und Risiken sowie der Trendwandel hinführen kann.

Viel Spaß!
Ihr
Rainer Hahn
Chefredakteur

Inhaltsverzeichnis

  1. Zerstörende expansive Geldpolitik (Deflation, Inflation, Stagnation) (Verfügbar ab 10.01.2021 für Abonnenten sofort)
  2. Vernichtung des Mittelstands und „feindliche“ Übernahmen durch Konzerne (Verfügbar ab 17.01.2021 für Abonnenten sofort)
  3. Neue Regulierungen beschneiden wirtschaftliche Freiheit in vielen Bereichen (Verfügbar ab 24.01.2021 für Abonnenten sofort)
  4. Kollaps des aktuellen Finanzsystems und die Chancen der alternativen Währungen (Verfügbar ab 31.01.2021 für Abonnenten sofort)
  5. Rohstoffe und Krypto-Währungen vor einer neuen Ära (Verfügbar ab 07.02.2021 für Abonnenten sofort)
  6. Branchen: 2021 Gewinner und Verlierer (Verfügbar ab 14.02.2021 für Abonnenten sofort)
  7. Regionen: 2021 Gewinner und Verlierer (Verfügbar ab 21.02.2021 für Abonnenten sofort)
  8. Fokus in der SWISS MONDAY Anlagestrategie 2021 (Verfügbar ab 28.02.2021 für Abonnenten sofort)

Lesen Sie die komplette Ausgabe mit allen unseren Empfehlungen und Marktanalysen und unserem aktuellen 10.000-Euro-Depot.