Ausgabe 49/2020

Grüzi wohl, liebe Leser,

wir befinden uns in einer ganz interessanten Situation: Kaum Neuigkeiten von der Konjunktur-Front (weder positiv, noch negativ), keine Berichtssaison und die Märkte spielen ihr eigenes Spiel. Es könnte eine positive Börsenwoche werden. Im Fokus ist nämlich der große Verfallstag bei den Optionen am kommenden Freitag. Es zeichnet sich ab, dass viele Long-Optionen bereits abgebaut wurden, und somit der Druck auf den Markt nachgelassen hat.

Also läuft die Börse in dieser Woche auf BISLANG rein technischer Natur. Dies ist natürlich schwierig für einen Realwirtschaftler wie mich. Denn hier geht es schlichtweg um kurzfristige Marktentscheidungen, die mit langfristigen Positionierungen überhaupt nichts zu haben.

Die wirtschaftliche Lage bleibt weltweit angespannt! Im Wochen-Rhythmus werden die Ersparnisse aufgefressen. Die Mietausfälle steigern sich und die vorgegaukelten Hoffnungen auf ein Ende der Pandemie sinken in den Bevölkerungen. Doch langfristig gibt es immer wieder gute Chancen, und hierzu habe ich Ihnen heute endlich wieder ein total unterbewertetes Super-Schnäppchen mit Kurschancen von 200% – 500%! Dieses Unternehmen hat noch niemand auf dem Bildschirm, aber Dank Greta wird ******* (Leider nur für meine Premium Abonnenten sichtbar) aufgrund der Zertifizierung seiner Carbon Credits (Emissionsrechte) durch die Decke knallen.

Generell bleibe ich – wie seit Monaten – auf der Rohstoff-Seite. Die Inflation wird immer deutlicher und über kurz oder lang einen weiteren Ausbruch bei den Edelmetallen erzeugen.

Lesen Sie die komplette Ausgabe mit allen unseren Empfehlungen und Marktanalysen und unserem aktuellen 10.000-Euro-Depot.